Nik P. e Baschi a Scuol

Am 28. September im Gemeindesaal


Nik P. zählt im Schlager-Business zu den bekanntesten Künstlern. 2017 feierte der Österreichische Singer-Songwriter sein 20-jähriges Bühnenjubiläum. Songs wie „Ein Stern der deinen Namen trägt“, „Gloria“,  „Wo die Liebe deinen Namen ruft“ oder „Geboren um dich zu lieben“ wurden Nik P. Hits. Der Österreichische Musiker steht für tolle, rhythmische Musik mit großartigen Song-Texten – er ist Musiker mit Leib und Seele. Singt Nik P. auf der Bühne, weiß sein Publikum, das der gebürtige Kärntner in diesem Moment stets alles gibt. Nik P. begann schon in frühen Jahren mit dem Gitarrenspiel, das er sich selbst beibrachte.  Zusammen mit seiner Begleitband Relax entstand sein Debütalbum. Was mit dem Song „Gloria“ begann wurde eine absolute Erfolgsgeschichte. 


Baschi «1986»

Baschis neues Album «1986» ist ein Flick-Flack auf schmalem Grat. So viel sei schon verraten: der Stunt ist mehr als gelungen!

Irgendwann kommt ja jeder mal an den Punkt im Leben, wo er husch einen Moment stehen bleibt und sich ein wenig umsieht. Zum ersten Mal ein bisschen Heimweh hat nach früher, aber sich dennoch gut fühlt unter dem leicht bewölkten Himmel, an dem auch schon mehr Geigen hingen, als heute.

Nun ist die Rumstudiererei an der eigenen Vergangenheit ja nicht ganz ungefährlich. Schon Mancheine und -einer verirrte sich darob im Hierundjetzt, landete krumm vor Kummer auf dem Schragen des Seelendoktors oder verpackte die Retrospektiven in banale Bücher, kryptische Bilder oder übergewichtige Songs.

Nicht so Baschi. Ihm gelingt auf seinem neuen Album «1986» einmal mehr der Flick-Flack auf schmalem Grat.

«1986» ist das Geburtsjahr des Künstlers. Wer darin jetzt schon erste Anzeichen nostalgischer Verklärung, peinlicher Seelenentblössung oder sonst wie aufgemotzter Seelennot vermutet und sich anschickt, die Lauscher abzuwenden, warte ab und spitze die